Produkt

Hightech für jedes Alter – und jede Aktivität

Dank modernen Prothesenversorgungen können Betroffene jeden Alters ihren Alltag ohne grosse Einschränkungen leben. Waren Prothesen einst hauptsächlich ein optischer Ersatz des verlorenen Körperteils, so erfüllen sie heute höchste funktionale Ansprüche. Hier erfahren Sie mehr.

Für die Konfiguration individueller, hocheffektiver und ästhetischer Prothesen setzen wir auf Hightech-Materialien wie kohlefaserverstärkte Kunststoffe oder Aluminiumlegierungen sowie auf langlebige Bauteile aus Titan. So finden wir für Patienten jeden Alters stets die beste Lösung – für das Berufsleben genauso wie für Alltags- und Freizeitaktivitäten.

Beinprothesen

Unser Portfolio im Fachbereich «Prothesen für die unteren Extremitäten» umfasst moderne, individuell gefertigte bzw. angepasste Unterschenkelprothesen, Oberschenkelprothesen, Sportprothesen und Prothesensysteme für den Einsatz nach einer Hüft- oder Knie-Exartikulation.

Der neuste Stand der Technik zeigt sich auf beeindruckende Art und Weise in den sogenannten bionischen Prothesensystemen: Mikroprozessorgesteuerte Kniegelenke gewährleisten in jeder Situation ein Höchstmass an Sicherheit und verleihen dem Träger in allen Lebenslagen ein Maximum an Bewegungsfreiheit und Ausdauer. Weil Stehen, Gehen, Treppensteigen und Laufen mit einem bionischen Prothesensystem instinktiv wahrgenommen und intuitiv umgesetzt werden, können Sie Ihre Aufmerksamkeit wieder anderen Dingen zuwenden, was in einer deutlich höheren Lebensqualität resultiert.

Armprothesen

In Fachbereich «Prothesen für die oberen Extremitäten» findet sich bei uns ein lückenloses Versorgungsspektrum für Handamputationen, Unterarmamputationen, Oberarmamputationen- sowie Schulter-Exartikulationen – von kosmetischen Schmuckprothesen über Schwerlastprothesen bis hin zu myoelektrischen Armprothesensystemen.

Myoelektrisch gesteuerte Armprothesen bieten ein sehr hohes Mass an Funktionalität und erhöhen die Lebensqualität der Betroffenen wesentlich. Grundlage für die Funktion einer Myo-Armprothese (von mys, griech. für Muskel) ist die elektrische Spannung im Mikrovoltbereich, die aufgrund biomechanischer Vorgänge bei jeder Muskelkontraktion erzeugt wird. Auf der erhaltenen Restmuskulatur lässt sich diese Spannung auch nach einer Amputation messen. In einem myoelektrischen Prothesensystem wird sie verstärkt und als Steuerimpuls an elektromotorisch angetriebene Komponenten gesendet, um die Bewegung der Prothese auszuführen. So lässt sich die Armprothese präzise steuern – in mehreren Bewegungsradien und vielfältigen Aktivierungsgraden bzw. Griffmustern. Innovative Zusatzkomponenten wie Smartphone-Apps erweitern die Möglichkeiten der auszuführenden Bewegungen.

Neugierig? 

An unserem Stand haben wir verschiedene Prothesen und Orthesen, welche wir Ihnen sehr gerne zeigen. Unsere Expertinnen und Experten freuen sich schon auf Sie!