Schutzkonzept

Mit Sicherheit an die Swiss Handicap 2021

Die Corona-Pandemie hat uns immer noch fest im Griff. Doch die aktuellen Entwicklungen stimmen uns zuversichtlich. Am 12. August 2020 hat der Bundesrat kommuniziert, dass ab kommendem Oktober Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen wieder erlaubt sind.

Ausschlaggebend für die Swiss Handicap ist aber der Entscheid vom 19. Juni 2020. Der Bundesrat erklärte, dass Messen mit Einkaufseinrichtungen und Märkten vergleichbar und nicht als Veranstaltungen zu qualifizieren sind. Damit gilt für unsere Messen keine fix definierte Besucherobergrenze, sondern aus den geltenden Abstandsregeln ergibt sich eine maximale Besucherzahl, die sich gleichzeitig in unseren Messehallen aufhalten darf. Wir freuen uns, dass wir damit wieder die notwendige Planungssicherheit für unsere Veranstaltungen – und natürlich für die Swiss Handicap – erhalten.

Ein Konzept zum Schutz – und für den Erfolg

Gerade in der momentan angespannten Wirtschaftslage bietet Ihnen die Swiss Handicap einen bewährten Marketing- und Absatzkanal. Sie ist Ihr Marktplatz, um die bestehenden Kundenbeziehungen zu pflegen und neue Kunden zu finden, aber auch um Ihre Produkte schneller im Markt bekannt zu machen.
Dabei steht die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher, der Aussteller, der Mitarbeitenden und der gesamten Bevölkerung selbstverständlich an erster Stelle. Um dies jederzeit sicherzustellen hat die Messe Luzern AG ein umfassendes Schutzkonzept erarbeitet. Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen Massnahmen gute Rahmenbedingungen geschaffen haben, um den Schutz aller beteiligten Personen zu gewährleisten und gleichzeitig eine erfolgreiche Swiss Handicap durchzuführen. Die Planung der detaillierten Schutzmassnahmen erfolgt im Frühling 2021.

OHNE RISIKO ANMELDEN

Um die Planung für die Swiss Handicap voranzutreiben, sind wir auf Ihre Anmeldung angewiesen. Wir verstehen, dass für Sie die Messeteilnahme mit Unsicherheit und offenen Fragen verbunden ist. Aus diesem Grund entstehen für Sie, bei einer möglichen Verschiebung oder Absage der Swiss Handicap 2021, keine Kosten seitens der Messe Luzern. Uns hilft diese Anmeldung aber, ein Layout zu erarbeiten, welches mit dem oben beschriebenen Schutzkonzept zu vereinen ist.

Schutzkonzept der Messe Luzern AG

Im Schutzkonzept wird beschrieben, welche Vorgaben die Messe Luzern AG erfüllt, um Messen und Veranstaltungen wieder durchführen zu können.

zum Schutzkonzept (PDF)

Kontakt

Corinne Odermatt
Messeleiterin
E-Mail

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos > OK